In der Region

Beschränkungen lockern durch Schichtbetrieb

• Grundsätzlich: Beibehaltung der Abstands- und Hygieneregelungen und der Möglichkeit des Homeoffice und Distanztermine, Maskenpflicht im ÖPNV und geschlossenen Gebäuden, weiterhin Verbot von Versammlungen im öffentlichen Raum, Besuchsverbot in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Schließung von Spielplätzen, weiterhin Schließung von Vergnügungseinrichtungen wie Bars, Kneipen, Clubs und Spielhallen sowie Kultureinrichtungen wie Opern, Konzerte, Kino und sonstige Arten von Veranstaltung wie bspw. Fußball, Messen. Familienfeiern, Hochzeiten zulässig bis Höchstgrenze 15 Teilnehmer

• Grundsätzlich: Industriebetriebe blieben über die ganze Krise geöffnet und haben aufgrund fehlender Wertschöpfungsketten und fehlender Absatzzahlen die Arbeit selbst reduziert.

• Grundsätzlich: Wiederaufnahme des Gerichtsbetriebs, bei öffentlichen Verhandlungen mit Einlasskontrollen

- Regional unterschiedlich schnelle Öffnung, sowohl pro Bundesland also auch pro Landkreis. Begründung: Unterschiede in der Epidemiologie sind klar erkennbar, Unterschiede in der schulischen Infrastruktur, Unterschiede bei den Altersgruppen der Lehrkräfte.

- Öffnung des gesamten Einzelhandels bis zu einer Verkaufsfläche von 400qm, Einlassbeschränkungen bzw. Aufenthaltsbeschränkungen in den Läden, Kontrolle durch Einzelhandelsinhaber

- Schichtweise Schulöffnungen für die Sekundarstufen I (ab 5. Klasse) und II: Beschulung von Montag bis Samstag. Klassen werden in zwei Gruppen (A und B) geteilt. Gruppe A wird nur Montag, Mittwoch, Freitag beschult, Gruppe B wird nur Dienstag, Donnerstag, Samstag beschult. Lehrkräfte unterrichten nur eine Gruppe. Grundsätzlich werden die Kernfächer Mathe, Deutsch, Englisch beschult, falls mehr möglich prioritär Naturwissenschaften. Sport und Religionsunterricht etc. findet nicht statt. Schulferien können bzw. müssen in diesem Modell gekürzt werden.

- Analog schichtweise Grundschul- und Kitaöffnung. Schulklassen werden in zwei Gruppen geteilt, Kita-Gruppen werden in zwei Untergruppen geteilt. Schul-Gruppen werden Montag, Mittwoch, Freitag bzw. Dienstag, Donnerstag, Samstag beschult. Kita-Untergruppen werden Montag, Mittwoch, Freitag bzw. Dienstag, Donnerstag, Samstag betreut.

- Sommersemester als (Fern-)Universität: Vorlesungen per Video, Seminare per Videokonferenz, Klausuren in kleinen Gruppen auf mehrere Räume verteilt. (Uni-)Bibliothek ausschließlich zur Ausleihe inkl. der Präsenzbestände und kurzer Ausleihfristen.

Zur weiteren Übersicht haben wir eine Zusammenstellung dreier Studien erstellt.

1. Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina - Dritte Ad-hoc-Stellungnahme: Coronavirus-Pandemie – Die Krise nachhaltig überwinden

2. Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) - SCHNELLER AUSSTIEG ODER BEDACHTE LOCKERUNG? Zur Zukunft von Kontaktbeschränkungen in der Covid-19-Krise

3. Institut der deutschen Wirtschaft - Eine wirtschaftspolitische Exit-Strategie aus dem Corona-Lockdown


Zurück