In der Region

Einweihung des neuen „Laborgebäudes“ im Städtischen Klinikum Brandenburg an der Havel

Das sogenannte Gebäude 11 im Ensemble des umfangreichen Gebäudebestandes, welches die Pathologie, die Apotheke und eine ganze Forschungsetage für die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane beherbergt, ist bereits in Betrieb gegangen und die Mitarbeiter konnten erste Erfahrungen unter modernsten Arbeitsbedingungen sammeln.

Im Rahmen meiner Eingangsrede dankte ich selbstverständlich allen Verantwortlichen und Mitarbeitern des Klinikums und nahm natürlich die Gelegenheit wahr, kritische Ausführungen zum Thema der fehlenden Finanzierung der Medizinischen Hochschule Theodor Fontane durch die Landesregierung Brandenburg zu tätigen. Es ist überhaupt nicht nachvollziehbar, dass ein MP dafür plädiert, dass eine neue medizinische Fakultät mit „Kohlemitteln“ errichtet werden soll, statt die über drei Jahre erfolgreiche MHB in Brandenburg an der Havel und Neuruppin und weiteren Standorten im Land Brandenburg nachhaltig auszufinanzieren. Schön, dass sich am 7. Mai 2019 bei der Anwesenheit der Landesregierung vor Ort in Neuruppin die Medizinstudenten für ihre weitere Sicherung der Ausbildung eingesetzt haben. Das ist für mich gelebte Demokratie.


Zurück